Kleines Zipper  Täschchen

Hallo meine Lieben,

 

wie findet ihr dieses Täschchen?

- Ich finde, es ist mir super gelungen!

 

Wenn es euch auch gefällt, habe ich hier die Anleitung für euch.

 

Die kleine Tasche ist perfekt als Schulmäppchen sowie als Kosmetiktasche, aber auch mit veränderten Maßen für alles mögliche geeignet.

- Ein echter Allrounder also!

 

Viel Spaß mit der Anleitung!





ACHTUNG:

Wenn ihr die Innentasche anbringen möchtet, benötigt ihr statt 25 28 Zentimeter, welche ihr in zwei Teile (22 x 25 cm + 6 x 25 cm) teilt.

In diesem Fall bügelt ihr das Vlies an den Außenstoff.

Ich habe den Unterteil  des Innenstoffes noch mit weißem Fleece zusammengesteppt und daher kein Bügelvlies verwendet.


                 - OPTIONALE VORBEREITUNG  {1} -

 

Beginnen wir mit der Innentasche;

Nehmt euch die kleinen Stoffzuschnitte zur Hand und steppt diese an drei Kanten entlang ab.

Verriegelt Anfang und Ende.

Lasst links und rechts oben zirka einen Zentimeter Platz nach oben.

                        - OPTIONALE VORBEREITUNG  {2} -

 

Knickt eine Kante nach unten und legt die Innentasche auf den Innenstoff.

Näht jetzt entlang der Oberkante. Anfang und Ende verriegeln.

Die Naht sollte nur durch Unterstoff und die Oberseite der Innentasche gehen.

 

           

                  - OPTIONALE VORBEREITUNG  {3} -

 

Bringt nun die Innentasche an die Oberseite an. Tut genau dasselbe wie in Vorbereitung {2}.

 

 

 

                   - OPTIONALE VORBEREITUNG  {4} -

 

Legt nun die beiden Innenstoffe aufeinander, sodass die Tasche oben heraus guckt. Näht nun von beiden Seiten bis zum Beginn der Innentasche.

Schritt 1:

 

Legt den Reißverschluss auf die rechte Seite des Außenstoffes und öffnet ihn zur Hälfte. 

Näht ihn mit Geradestich fest. Das funktioniert am gleichmäßigsten, wenn euer Schiffchen direkt an dem Reißverschluss gleitet. Wenn ihr kurz vor dem Zipper seid, führt die Nadel nach unten, macht euer Schiffchen hoch und zieht den Reißveschluss zu. Danach könnt ihr wie gewohnt fortfahren.

Verriegelt an Anfang und Ende.

Schritt 2:

 

Legt nun den Innenstoff auf den Außenstoff und näht noch einmal darüber.

Wenn ihr das ganze vor dem Nähen einmal auf die andere Seite dreht, könnt ihr erneut genau über die vorherige Naht nähen.

Wieder verriegeln.

 

Schritt 3:

 

Dreht das ganze nun so um, dass die rechte Seite des Außenstoffes oben liegt. An der Oberkante beider Stoffe sollte nun die eine Seite des Reißverschlusses frei vorliegen. 

Öffnet den Reißverschluss erneut zur Hälfte, legt die andere Kante des Außenstoffes nach oben über ihn und steppt ihn fest. (siehe auch Schritt 1)

 

 

Schritt 4;

 

Wendet den Stoff und wiederholt dasselbe mit dem Innenstoff. (siehe auch Schritt 2)

Schritt 5:

 

Nun legt den Außenstoff nach oben (siehe Bild).

Näht nun die Seiten zu, welche ihr ordentlich verriegelt.

Lasst in der Innentasche eine vier bis fünf Zentimeter lange Öffnung zum Wenden (oben rechts).

Wichtig für den nächsten Schritt ist, dass ihr bis ganz zum Rand näht.

Schritt 6:

 

Nun zu den Enden;

Klappt die Seiten zur Mitte, sodass es so aussieht, wie auf dem Bild.

Verschließt die Kante dann mit Geradestich. 

Hier erneut gut verriegeln.

 


Schritt 7:

 

Wendet euer Täschchen nach außen.

 

 

Schritt 8:

 

Verschließt nun als Letztes die Wendeöffnung mit einer Naht nah an der Kante.

 

 

Schritt 9:

 

Nun wird noch die Innentasche in die Außentasche gepackt...

 

und ihr seid fertig!

 

Ich hoffe, euch hat die Anleitung gefallen.

Liebe Grüße,

                     Susi

Kommentar schreiben

Kommentare: 0