DIY Bienchenstoff - Helft den Bienen Teil 1

Hallo meine Lieben,

ich melde mich heute mal mit etwas außergewöhnlichem zurück:

selbst bedrucktem Bienchenstoff.

Es wird gedruckt und gestempelt - und alles wird selbst gemacht!

 

PS: Auch mit Kindern macht das Stoffbedrucken Spaß!

 

Ist euch aufgefallen, dass in  letzter Zeit oder in den letzten Jahren immer weniger Bienchen und Hummeln durch die Lust fliegen?

Seit ein paar Jahren werde ich zu einem immer größeren Bienenfreund:

Sie sehen hübsch und niedlich aus und sie sind für uns existenziell!

Keine Bienen heißt keine Blumen und keine bestäubten Blüten heißt kein Obst und kein Honig mehr für uns und Tiere heißt freie Fahrt für Krankheitserreger und die schlimmste Folge daraus: Massensterben. Nicht von den Bienen. Von uns!

 

Was können wir dagegen tun?

 

  • Blumen pflanzen! Egal ob in der Stadt oder auf dem Land - positiv für die Bienen und unsere Augen.
  • Bäume  pflanzen! Die Blüten bieten genügend Nahrung für Bienen, Hummeln, Schmetterling und euch und eure Familie.
  • Kauft regionalen Honig! Honig aus anderen Ländern stammt häufig aus Blüten von genmanipulieren Pflanzen, welche auch Krankheiten bei den Bienen auslösen.
  • Verzichtet auf Pestizide! Pestizide und Unkrautvernichter schadet nicht nur dem Unkraut, sondern auch Bienen, dem Grundwasser und somit auch euch.
  • Bietet Nistmöglichkeiten! Bienenhotels gekauft oder selbstgemacht geben den Bienen kraft.
  • Imker werden? Es gibt diverse Anbieter, die euch einen Crashkurs in der Imkerei anbieten!

 

Schaut doch mal hier vorbei!

 

Danke für eure Aufmerksamkeit. Los geht's mit dem Tutorial!



Schritt 1:

                                         -EINFACHER-

Zeichnet zuerst eure Comicbiene auf das Moosgummi. Drückt aber nicht zu fest auf!

 

                                          -SCHWERER-

 

Zeichnet die ,,reale" Biene auf das Moosgummi. Ihr braucht hier einen Oberkörper, einen Unterkörter, zwei ovale Augen, zwei L-förmige Fühler und je zwei obere und zwei untere Flügel 

 

Schritt 2:

 

Schneidet dann Alles aus. Die Augen der Comicbiene könnt ihr mit einer Lochzange ausstanzen. 

 

Schritt 3:

 

Klebt die Formen in richtiger Reihenfolge auf die Steine. Hierzu könnt ihr normalen Alleskleber verwenden.


Schritt 4:

 

Schneidet euren Schwamm in der Mitte auf, sodass Ober- und Unterseite entstehen.

 

Schritt 5:

 

Aus einer Seite schneidet ihr jetzt ein Sechseck - aus diesem Stempel werden später die großen Waben.

Schritt 6:

 

Macht jetzt euren ,,Stempel" nass und wringt ihn gut aus.

 

 

Schritt 7:

 

Anschließend macht ihr etwas Farbe auf ein Stück Backpapier; das Stempelkissen unseres Projektes.

 

Schritt 8:

 

Legt zur Vorbereitung unter den Stoff noch eine Lage Backpapier, damit ihr nicht alles dreckig macht!

 

 

Schritt 9:

 

Und schon geht's ans Stempeln! Drückt eure große Wabe in das

,,Stempelkissen" und druckt zwei Wabenreihen auf euren Stoff.

 

Schritt 10:

 

Jetzt wird die Wabe zum Stempelkissen. Tragt damit die Farbe auf die Wabenplatte auf und drückt diese immer wieder auf den Stoff,                                                                                                                                      sodass ein gleichmäßiges Muster entsteht.

Schritt 11:

 

Schon kommen unsere selbstgemachten Bienchenstempel zum Einsatz!

Bestreicht den Stempel mithilfe eines Pinsels dünn mit Textilfarbe.

Achtet dabei darauf, dass nicht zu viel Farbe in den Zwischenräumen hängenbleibt.

Schritt 12:

 

Setzt mit euren Stempeln jetzt viele kleine, schöne Akzente!

Klasse sieht es auch aus, wenn ihr die Bienchen in verschiedenen Farben druckt!

 

 

 

Schritt 13:

 

Nun fixiert ihr die Farbe noch durch Bügeln. Lest dazu vorsichtshalber auf eurer Farbe nach!

Und fertig ist euer DIY- Bienchenstoff!

 

Viel Spaß beim Nachmachen,

Eure


Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    InaMaka (Sonntag, 18 September 2016 21:49)

    Tolle Idee, das werde ich doch auch mal ausprobieren. :)
    Lg
    Ursula

  • #2

    Rosy | Love Decorations (Montag, 19 September 2016 11:40)

    Huhu Susi :)

    Schöne Idee – diese Stempeltechnik kannte ich noch nicht! Vor allem deine Bienchen sehen richtig gut aus :)
    Auch toll, dass du noch einmal aufmerksam machst zu der momentanen Lage der Bienen!

    Liebe Grüße und einen schönen Tag,
    deine Rosy ♥

  • #3

    Tofu (Samstag, 24 September 2016 04:24)

    Hallo liebe Susi!

    Jetzt komme ich nach all deinen lieben Kommentaren auf meinem Blog mal bei dir vorbeigesurft und sehe direkt ein Bienenprojekt! Wie cool ist das denn? Das Rumpelmädchen hat eine Bienenoma - die imkert! Wir haben immer frischen Honig zu Hause und auch sonst ist hier alles auf Bienen eingestellt, was die Oma so mitbringt ;)

    Supersüße Idee mit dem Stempeln, das merke ich mir mal!

    Bissssss bald :)

    Tofu

  • #4

    Susanna (Samstag, 22 Oktober 2016 01:46)

    Liebe Susi, was für ein toller Beitrag! Ich finde es großartig, dass du dich so für die Bienen einsetzt!! Das ist auch sehr wichtig, dass die lieben Kleinen uns erhalten bleiben!!
    Danke, für das wieder ein Mal ganz tolle Tutorial!!!
    Ganz lieben Gruß!
    Susanna