DIY Flowerbox zum Valentinstag

Hallo meine Lieben,

 

dass es so lange von meinem letzten bis zu diesem Beitrag dauert, hatte ich nicht gedacht. Dafür ist diese Anleitung und ihr Resultat umso besser geworden!

 

Heute zeige ich euch, wie ihr aus drei ,,Zutaten" easy-peasy eine hübsche und trendige Flowerbox selber macht. 

- und sie kostet nicht, wie im Internet, 50€+, sondern zwingt eurem Geldbeutel maximal 10€ und höchstens 30 Minütchen eurer kostbaren Zeit ab. 

 

 


Material

 

Ihr benötigt:

  • Steckmasse/Steckmoos (1€- Tedi)
  • kleine Röschen aus Seide oder Papier (meine waren in einen Styroporring gesteckt ~1,50€ bei Action)
  • Hutschachtel oder eckigen Karton(2€, Tedi)
  • etwas Band 

Opitonal:

  • Lack zur Verzierung der Schachtel
  • Draht, um die Rosen in die Steckmasse zu stecken

Schritt 1:

 

Um die Steckmasse in die passende Form zu bringen, könnt ihr eure Schachtel einfach als Ausstechförmchen verwenden. 

 

Achtung!

Steckmasse krümelt und staubt

Schritt 3:

 

Beginnt nun, die Blumen in die Steckmasse zu stecken. Beginnt mit einem Ring ganz außen und arbeitet euch dann nach innen. 

 

Sollte eure Steckmasse zu weit nach unten rutschen, könnt ihr sie mithilfe einer Gabel wieder nach oben ziehen.

 

... ét voilà! 

 

Fertig ist eure zuckersüße Flowerbox!

 

Ich muss sagen, dass sie mir sogar noch besser gelunge ist, als erwartet!

Zum Schluss könnt ihr noch eine kleine Schleife drum herum binden. 

 

Viel Spaß beim Basteln und bis bald! 
Eure


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Kreavivität (Sonntag, 10 Februar 2019 21:30)

    Schön, dass du wieder da bist. Also "pastellpink" ;)
    Ein schönes Comeback hast du hergestellt. Das werde ich zu Muttertag mal machen!

  • #2

    Lina (Montag, 11 Februar 2019 10:15)

    Liebe Susi,
    Echt eine schöne Anleitung. Ich habe mal vor ca 2 Jahren mit echten Blumen so eine Box gemacht. � In der Woche werde ich auch etwas ähnliches machen, bloß mit essbaren "Materialien".
    Liebe Grüße,
    Lina
    linasmagicalworld.de