Süße Schlafmasken einfach selbst nähen!

Schlafmaske Nähen Katzenöhrchen Katze Süß schön Geschenk

Hey meine Lieben

ja, ihr seht richtig; die Susi näht wieder! :)

 

Heute habe ich für euch süße Schlafmasken genäht, die ihr super leicht nachnähen könnt - auch als absoluter Anfänger!

 

Die Schlafmasken sind zum Beispiel schon ein tolles Geschenk für Weihnachten... oder für den Geburtstag der besten Freundin?

 

Das Tolle ist außerdem, dass der Materialaufwand wirklich klein ist, aber seht selbst.

Ich habe für euch zudem zwei unterschiedliche Schnittmuster gefertigt: eines mit und eines ohne Katzenöhrchen. <3

 

Viel Spaß mit der Anleitung :)

Ihr braucht:

 

> Schnittmuster (unten als Download)

> Stoff: Fleece oder Bügelvlies als Futter, Jersey oder anderen,            weichen Stoff als Auflage auf die Augen, Baumwollstoff als              Deckstoff

> Nähmaschine oder Nadel und Faden

> Gummiband(zum Beispiel schwarz, rosa oder pastellila) oder         BH Träger/ Ersatzträger, MINDESTENS 45 cm bei Erwachsenen

> Stift zum Abzeichnen des Schnittmusters

> Schere

> Gute Stecknadeln

 

Hinweis: Die verwendeten Links sind s.g. Affiliatelinks, ich erhalte, wenn ihr über das Produkt über diesen Link kauft eine kleine

Provision, die in das nächste Bastelprojekt fließt! :) - Vielen Dank <3

Download
Downlode hier die Schnittmuster!
000.png
Portable Network Grafik Format 3.9 MB

Schritt 1:

 

Druckt euch das Schnittmuster aus und schneidet die Umrisse der Vorlage aus. 

Schneidet danach jeweils einmal Ober- und Unterstoff und das Futter aus. 

Lasst überall etwas Rand, mindestens einen Zentimeter!

Schritt 2:

 

Legt zuerst den Baumwollstoff, also euren Deckstoff mit dem Muster nach Oben flach auf einen Tisch, darauf kommt das Gummi (an die Markierungen rechts und links), dann der Innenstoff mit Muster nach unten und anschließend das Futter darauf. 

 

Danach steckt ihr alles gut fest. 

Ich verwende immer die Stecknadeln von Prym, da sie alle schän spitz sind und nicht, wie bei anderen Firmen, so stumpf sind, dass sie einen Faden ziehen.

 

Hinweis: Ihr könnt vorher noch den Außenstoff besticken, ein Bügelbild aufbügeln oder bemalen!

Schritt 3:

 

Näht einmal rundherum. Lasst oben an den Markierungen eine Wendeöffnung.

Verriegelt wie immer den Anfang und das Ende der Naht.  

 

Anschließend schneidet ihr die Nahtzugabe auf etwa einen halben Zentimeter zurück. Lasst das Gummiband aber außen überstehen.

Schritt 4:

 

Wendet alles die Wendeöffnung und verschließt sie mit einer geraden Naht oder einem Matratzenstich.

 

 

..et voilà!

 

Fertig ist eure süße Schlafmaske!

Auf die graue habe ich zusätzlich ,,Sleep well" frei Hand genäht - diese Technik habe das erste mal bei meiner Namensvetterin Susanna von Mamsell Su gesehen!

 

 

 

 

 

Viel Spaß beim Nähen <3 

Eure 

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Rocket Man (Samstag, 18 November 2017 21:40)

    Liebe Susi,

    den Eintrag hab ich mal sofort an meine Schwester weitergeschickt, da sie auch sehr gerne näht. Sie sucht immer nach neuen Herausforderungen und möchte nicht immer nur Handysocken oder kleine Taschen nähen und stricken. Ich denke, dass wird genau das Richtige für sie sein :-) Die Anleitung ist auch toll. Ich denke, das ist einen Versuch wert. Außerdem ist so eine schicke Schlafmaske für jeden etwas und bestimmt nicht ganz verkehrt :-) Danke für deinen lieben Kommentar!

  • #2

    Karl-Heinz (Samstag, 18 November 2017 21:45)

    Was Ihr Mädels so alles macht, Klasse! Schlafmasken sind auf Langstreckenflügen Gold wert. Herzliche Grüße.

  • #3

    Nadine Hecker (Samstag, 18 November 2017 22:39)

    Susi näht wieder :) Das sind wirklich niedliche Schlafmasken und eine tolle Geschenkidee. Toll, dass du ein Schnittmuster anbietest. Ich persönlich kann leider nicht mit einer Maske schalfen.

    Liebe Grüße
    Nadine von tantedine.de

  • #4

    steffen (Samstag, 18 November 2017 23:00)

    Hallo Moin,
    so eine Schlafmaske scheint eine tolle Idee zu sein. Leider habe ich nich nie eine ausprobiert. Aber halt, ich fahre jeden Tag eine Stunde mit der Fähre und versuche dort zu schlafen. Vielleicht wäre das eine gute Idee für mich. Ich werde das meiner Schwester weiterleiten. Die näht im Moment unsere Kinderbekleidung.
    Viele Grüße Steffen

  • #5

    Jules (Sonntag, 19 November 2017 00:11)

    Hallo Susi,

    das ist ja wirklich eine tolle Idee! Ich bin Flugbegleiterin und pendel von Barcelona nach Frankfurt. Oft versuche ich im Flieger zu schlafen, natürlich vor und nach der Arbeit ;-) Eine schöne Schlafmaske wäre echt schöner als die einfarbigen und als Geschenk für einige meiner Freundinnen wäre das auch super!

    Viele Grüße
    Jules von www.travelandliveabroad.com

  • #6

    Avaganza (Sonntag, 19 November 2017 02:09)

    Liebe Susi,

    die sind ja toll geworden :-)! Meine Kleine wünscht sich gerade eine ... aber ehrlich gesagt habe ich gar keine Zeit und vor allem kein Talent für DIY Projekte. Aber ich könnte meine Nichte bitten - die liebt solche Arbeiten.

    Liebste Grüße
    Verena